Jährliche Archive: 2022

Geflohen aus der Stadt Charkiw im Osten der Ukraine, sind drei Mädchen aus unserem Kinderhilfsprojekt Ukraine zusammen mit ihren Müttern gut in Karlsruhe angekommen. 

Es war ein weiter Weg, sowohl emotional als auch ganz real: Über 2500 km mit dem Zug und dem Bus waren sie gemeinsam mehrere Tage unterwegs....

Mehr lesen

vieles in unserem Verein hat sich seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine am 24. Februar 2022 verändert. Geschockt durch die Angriffe in den ersten Kriegstagen wurde uns bewusst, dass wir dort helfen müssen. Alle freien Kapazitäten wurden gebündelt und auf die Nothilfe Ukraine gelenkt, ohne dabei das Kinderhilfsprojekt in Bulgarien einzuschränken. Seither haben...

Mehr lesen

David ist ein gesunder 5-jähriger Junge, der mit seiner Mutter in einer Wohnung in Charkiw lebt. Trotz der ständigen Angriffe ist aktuell eine Evakuierung in eine andere Stadt nicht möglich. Die Mutter hat ihre Arbeit mit Kriegsbeginn verloren und wie bei vielen Familien kommen die staatlichen und privaten Hilfen nicht an. Beide sind...

Mehr lesen

Mit unserem Kinderhilfsprojekt Ukraine konzentrieren wir seit einigen Monaten unsere Bemühungen auf die Kinder in der vom Krieg schwer beschädigten Stadt Charkiw. Dort unterstützen wir aktuell, Stand: 01.08.2022, 18 Kinder in unserem Projekt. Wir ermöglichen es den Familien Nahrungsmittel, Medikamente und anderen Dinge des täglichen Bedarfs zu kaufen. Für andere bedürftige Kinder und deren...

Mehr lesen

Seit März schraubten, leimten, hobelten und nagelten Malia, Christin und Lisa unter Anleitung ihres Lehrers Herrn Böhlau an einem Puppenhaus. Letzte Woche wurde es fertiggestellt. Es fehlte an keinem Detail: Fernseher, Badewanne, Tische, Stühle und weitere Einrichtungsgegenstände wurden mit großer Professionalität angefertigt. Selbst Playmobilfiguren waren bereits eingezogen und bereit zum Spielen. Die Schülerinnen...

Mehr lesen

Am 9. Juli 2022 organisierte die Gemeindereferentin der Kirchengemeinde Iffezheim-Ried, Frau Glatt, zusammen mit rund 20 Jugendlichen, die sich aktuell auf ihre Firmung vorbereiten, einen Spendenlauf auf dem Festplatz Niedersand in Plittersdorf. Alle hatten sich zuvor Sponsoren gesucht, die pro gelaufene 400 Meter Bahn einen Geldbetrag als Spende zur Verfügung stellten.  Die Motivation...

Mehr lesen

Milana ist 7 Jahre alt und lebt mit ihrem älteren Bruder Dmytro und ihrer Mutter in einer Wohnung in Charkiw. Die Wohnung ist trotz des ständigen Beschusses der Stadt unbeschädigt. Die Mutter hat im letzten Monat ihre Arbeit verloren. Hilfe von staatlicher Seite gibt es kaum. Auch privat organisierte Hilfe kommt in der...

Mehr lesen

Marina ist 14 Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter und ihrem bettlägerigen Opa aktuell im Keller eines Mehrfamilienhauses in Charkiw, da ihr Haus im östlichen Teil der Stadt durch Bombenangriffe zerstört wurde. Nachts schlafen sie im Treppenaufgang, um notfalls schnell aus dem Gebäude zu kommen. Nur selten gehen sie nach draußen, da...

Mehr lesen

Die Angriffe auf die ukrainische Stadt Charkiw haben in den letzten Tagen stark zugenommen, die Stadt steht unter ständigem Beschuss. Vor allem die Kinder leiden darunter. Die kleinen Patienten der Kinderkrankenhäuser müssen mehrmals täglich und für eine immer längere Zeit Schutzräume aufsuchen. Dort ist es trotz der sommerlichen Außentemperaturen sehr kühl. Die Klinikleitung...

Mehr lesen

Die Schülerinnen und Schüler der Theodor Heuss Grundschule in Büchig organisierten einen Frühlingsbasar, bei dem sie selbstgestaltete Dinge gegen eine Spende anboten. 1.550 Euro Spendengelder kamen bei dieser schönen Aktion zusammen, die dem Projekt Kinderhilfe Ukraine unseres Vereins zu Gute kommt. Vielen herzlichen Dank für diesen tollen Einsatz! 

...
Mehr lesen

Unmittelbar nach Kriegsbeginn stand für uns fest, dass wir ein Hilfsprojekt für die Kinder in der Ukraine einrichten werden. Dabei möchten wir notleidenden Kindern und Familien direkt helfen.
Nun konnten wir die ersten vier ukrainischen Kinder aufnehmen:
Jesenija, ein 6 Monate altes Mädchen aus Charkiw, deren Mutter kurz nach der Geburt verstorben ist. Sie lebt...

Mehr lesen

Bereits am 12. April fand bei strahlendem Sonnenschein der Aktionstag „Drais für Frieden“ statt. Die Lerngruppen 5-9 konnten sich auf verschiedenen Aktionsflächen beweisen, diese aber auch zum Spielen, Chillen und Basteln nutzen. Stärken konnte man sich am reichhaltigen Kuchenbuffet, auch für Getränke, Obst und Herzhaftes war gesorgt. Dank der großzügigen Kuchenspenden konnte mit...

Mehr lesen

Die Schülerinnen und Schüler der Theodor Heuss Grundschule Stutensee in Büchig konnten in den vergangenen Wochen Buttons mit dem Schullogo gegen eine beliebig hohe Spende erwerben. Dabei kam ein riesiger Betrag in Höhe von 1.550 Euro zustande. Wir möchten uns sehr herzlich bei allen Schülerinnen und Schüler, bei der Rektorin Frau Schönthal sowie...

Mehr lesen

Mit großer Freude und Dankbarkeit nahmen die Klinikdirektorinnen der beiden Kinderkrankenhäuser in Charkiw die Medikamente und andere dringend benötigte medizinische Produkte entgegen. Es flossen Tränen der Freude und Dankbarkeit und das medizinische Personal war tief berührt von der Hilfsbereitschaft der Menschen in Deutschland. "Die Hilfe zeigt uns, dass wir nicht alleine sind und...

Mehr lesen

Mitte April erhielten wir einen Hilferuf von den beiden Kinderkrankenhäusern in Charkiw. Die Stadt ist seit Wochen unter ständigem Beschuss, die Situation verschlechtert sich täglich. Aufgrund der anhaltenden Bombardierungen und Kämpfe müssen sich die Kinder überwiegend in Kellern oder Schutzräumen aufhalten und werden dort auch behandelt. Es fehlt zunehmend an Medikamenten und medizinischen...

Mehr lesen

Die Unterbringung der geflüchteten ukrainischen Menschen erfolgt in Bulgarien in Hotels. Eines dieser Hotels konnten wir an Ostern besuchen und kamen mit den dort lebenden Flüchtlingen ins Gespräch. Aktuell leben dort 20 ukrainische Mütter mit ihren Kindern. Um den Kindern einen Augenblick der Freude zu schenken, engagierten wir einen uns bekannten Zauberer für...

Mehr lesen

Vor etwa zwei Wochen erreichte uns ein Hilferuf der Direktorin eines Kinderkrankenhauses in Charkiw. Die Situation dort verschlechtert sich täglich. Aufgrund der anhaltenden Bombardierungen und Kämpfe müssen sich die Kinder überwiegend in Kellern oder Schutzräumen aufhalten. Es fehlt an Medikamenten und medizinischen Hilfsmitteln. Insbesondere Krebstherapien können aktuell bei den Kindern nicht vollständig durchgeführt...

Mehr lesen

Herr Muller und seine Kolleg*innen des Muller Joel Catering in der Bildungsakademie der HWK Karlsruhe sammelten bei ihrer Kundschaft Spendengelder für die Ukraine. Auch das Trinkgeld kam direkt in das Sparschein. So kamen in den letzten Tagen 120 Euro zusammen. Für den Einsatz und die Spende bedanken wir uns sehr herzlich. Das Geld...

Mehr lesen